vistamare.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu. x

schließen
    Banner

Ostsee

Auf einer Ostsee Kreuzfahrt locken einige der bedeutendsten Metropolen Nordeuropas mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten sowie kulturellen und historischen Schätzen in Kombination mit den malerischen Landschaften der Ostseeküsten.

 

OstseeBesuchen Sie Stockholm, Schwedens Hauptstadt und Residenz der Königsfamilie, mit ihrer Altstadt und den Paläste der Großmachtszeit, oder erkunden Sie die dänische Insel Bornholm mit ihrer beeindruckenden Felsenküste und malerischen Fischerdörfern. Das „Venedig des Nordens“, St. Petersburg, zieht mit ihren beeindruckenden Palästen, der einzigartigen Kunstsammlung „Eremitage“ und den goldenen Kuppeln und Türmchen Kunst- und Kulturinteressierte aus aller Welt an. Tallin, die mittelalterliche Metropole der Ostsee und Hauptstadt Estlands, gehört seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe und beeindruckt mit dem königlichen, im Renaissance- und Barockstil erbauten Schloss. Weitere Ziele wie Kopenhagen, Danzig, Helsinki und auch die deutsche Insel Rügen ziehen Besucher aus aller Welt an und machen jede Ostseekreuzfahrt zu einem Erlebnis. Lassen Sie sich von den Angeboten für Kreuzfahrten in der Ostsee inspirieren und erleben Sie eines der beeindruckendsten Kreuzfahrtziele der Welt.

Angebote Kreuzfahrt Karibik

Beliebte Häfen:

Göteborg (Schweden)

GöteborgGöteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens, ist im Südwesten des Landes gelegen. Angekommen in Göteborg empfiehlt es sich eine Hafenrundfahrt mit einem der flachen Paddan Booten zu unternehmen. Die Boote dürfen nicht höher sein, da sie ansonsten nicht unter den Brücken der Stadt hindurch passen würden. Bei Ihrem Besuch in der Großstadt sollten Sie auf alle Fälle einen Abstecher in das Szeneviertel Haga unternehmen. Die Häuser, im schwedischen Baustil des 19. Jahrhunderts, wurden in den vergangen Jahrzehnten renoviert und hübsch hergerichtet. Hier finden Sie zahlreiche Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte. Der Skansen Kronan, ein achteckiger Turm der früheren Befestigungsanlage, befindet sich in diesem Stadtteil. Durch die Position auf einem kleinen Berg hat man von hier einen schönen Ausblick auf die Umgebung. Für Familien bietet sich der Besuch im zentral gelegenen Vergnügungspark Liseberg an, der der größte Skandinaviens ist. Sehr beliebt ist auch ein Ausflug zum Wissenschaftszentrum Universeum. Hier kann, ob groß oder klein, viel entdeckt werden. Selbstverständlich hat die Stadt auch einige interessante Museen zu bieten. In Göteborgs Stadtmuseum zum Beispiel können Sie sogar ein echtes Wikinger-Schiff bestaunen. 

Helsinki (Finnland)

HelsinkiDie Hauptstadt Finnlands ist mit fast 600.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. Der Dom als Wahrzeichen der Stadt und die Bauten aus der Zeit des Jugendstils sowie des Klassizismus prägen das Bild der Stadt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Festung „Suomenlinna“, welche sich über fünf Inseln vor Helsinki erstreckt, das Nationaltheater, die orthodoxe Uspenski Kathedrale oder auch das Reichstagsgebäude. Für Ruhesuchende bieten die nahegelegenen Stadtstrände einen Platz zum Entspannen. 

Kiel (Deutschland)

KielAls nördlichste Stadt Deutschlands und Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein blickt Kiel auf eine ereignisreise Zeit als Werft- und Marinestandort zurück. Die Kombination aus Naturverbundenheit und Großstadtleben bietet den Kielern ein besonderes Lebensgefühl und als Zentrum für Kultur und Wirtschaft der Region kommen die Einwohner des Umlandes extra nach Kiel um die vielseitige Kulturszene mit Opern- und Schauspielbühnen, Konzertsälen, einem eigenem Kinder- und Jugendtheater, Museen, Sammlungen, freien Kultureinrichtungen und Szenetreffs zu genießen. Das Aushängeschild Kiels ist die jährlich stattfindende 'Kieler Woche' - das größte Segelfest der Welt! 

Kopenhagen (Dänemark)

KopenhagenKopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, erstreckt sich über mehrere Inseln. Die Kulturstadt Europas von 1996 hat wie man sich denken kann viele kulturelle Highlights zu bieten. Wie wäre es mit einer Theater-, Oper- oder Ballett-Aufführung in einer der vielfältigen kulturellen Einrichtungen? Das königliche Theater von 1874 zählt zu einem der berühmtesten Häuser Kopenhagens. Die Stadt hat aber auch eine Vielzahl von Museen zu bieten. Schauen Sie doch mal im Nationalmuseum, dass die Geschichte des Landes präsentiert, oder dem Staatlichen Kunstmuseum, mit seiner reichen Auswahl von Werken dänischer und internationaler Künstler, vorbei. Die wohl bekannteste Attraktion der Hafenstadt ist Die Kleine Meerjungfrau. Ihre Geschichte kennen Sie sicherlich durch das Märchen, das Hans Christian Andersen, ein bekannter dänischer Autor, im Jahr 1837 geschrieben hat. Die Stadt hat die Statue vor über 100 Jahren von einem dänischen Brauer als Geschenk erhalten. Inspiriert wurde die Statue von einer Balletttänzerin des königlichen Theaters, die die Hauptrolle in dem 1909 aufgeführten Stück „Die kleine Meerjungfrau“ innehatte. Mit dem Kreuzfahrtschiff ankommend, sollten Sie einen Spaziergang durch den Hafen Nyhavn, einem früher sehr lebhaften Handelshafen, unternehmen. Die Häuser sind inzwischen alle neu renoviert und von schicken Restaurants besiedelt worden. Selbstverständlich kann man in Kopenhagen auch Shoppen gehen. Die Hauptstadt hat mit Strøget eine der längsten Fußgängerzonen ganz Europas. Günstige Geschäfte bis hin zu den ganz teuren Marken – hier finden Sie alles.

St. Petersburg (Russland)

St. PetersburgSchon gewusst? St. Petersburg ist mit ca. 5 Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt Europas und wird in Russland nur von Moskau übertroffen. St. Petersburg hat in der Vergangenheit unterschiedliche Namen getragen und ist vielen auch noch als Petrograd oder Leningrad bekannt. Für Russland hat St. Petersburg mit seinem Ostseehafen am finnischen Meerbuchen eine sehr wichtige Bedeutung. Die historische Innenstadt gehört mit seinen zahlreichen Prachtbauten dem UNESCO-Weltkulturerbe an und mit der Vielzahl an Museen und Sehenswürdigkeiten könnte man viele Tage in St. Petersburg verbringen ohne dass Langeweile aufkommt. Zu den Sehenswürdigkeiten, die man auf keinen Fall verpassen sollte zählt besonders die Eremitage, eines der bekanntesten Kunstmuseen der Welt. Die Issak Kathedrale mit ihrer mit 100kg Gold verzierten Kuppel wird Ihnen bereits von weitem ins Auge springen. Wer es bis nach oben schafft, wird mit einem umwerfenden Ausblick auf St. Petersburg belohnt. Mit zu den Top Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt auch die Dreifaltigkeitskirche, deren Glockengeläut als etwas ganz Besonderes gilt. Wer Lust hat etwas durch die Gegend zu schlendern, der sollte der vier Kilometer langen Flaniermeile Newski-Prospekt folgen. Viele Sehenswürdigkeiten liegen an und um die Prachtstraße. Die russisch-orthodoxe Kasaner Kathedrale, die Bluterlöser Kirche, die Peter und Paul Kathedrale und viele mehr befinden sich in der näheren Umgebung. Wer die Sehenswürdigkeiten der Stadt schon gesehen hat, dem empfiehlt sich ein Ausflug in das Umland. Sehr berühmt ist der Petershof, eine imposante Sommerresidenz, die von Peter dem Großen im 18. Jahrhundert in Auftrag gegeben wurde. Insgesamt soll es in der großzügigen Parkanlage mehr als 150 Brunnen geben.

Stockholm (Schweden)

StockholmDie größte Stadt Schwedens ist Hauptstadt des Landes, Regierungs-, Parlaments- und Bischofssitz zugleich. Stockholm liegt auf insgesamt 14 Inseln, die über 50 Brücken miteinander verbunden sind. Durch die direkte Wasserlage versprüht die Stadt ihren ganz eigenen Charme. Unternehmen Sie doch eine Bootstour und lernen Sie die Stadt vom Wasser kennen. Es besteht auch die Möglichkeit eine Schiffsfahrt durch die Schären. Neben dem prunkvollen Barockbau des Kungliga slottet, dem königlichen Schloß, sollten Sie auch dem Drottingholm slott, in dem die königliche Familie wohnt, einen Besuch abstatten. Mit auf der Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt steht das Rathaus, dass durch die Verleihung des Nobelpreises bekannt ist. Das bekannte und bestbesuchte Museum des Landas - das Vasa Museum beinhaltet das einzige noch heut erhaltene Schiff des 17. Jh. Das Museum gibt seinen Besuchern auf interaktive Weise einen Einblick in die frühere Seefahrt und in die Geschichte der Vasa. Ein zweites Museum sollten Sie nicht verpassen. Astrid Lindgren ist jedem ein Begriff. Das Museum Junibacken ist auf die Kinderliteratur des Landes ausgerichtet und hat entsprechend viele Bezüge zu den Geschichten Astrid Lindgrens. Übrigens, ist Ihnen Junibacken kein Begriff? Vielleicht kennen Sie aber die deutsche Übersetzung Birkenlund, die Heimat der Romanfigur Madita von der wohl berühmtesten Autorin Schwedens.

Tallin (Estland)

TallinDie Hauptstadt Estlands liegt im Norden des Landes direkt am finnischen Meerbusen der Ostsee. Die seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählende Altstadt entführt Besucher in die Welt einer mittelalterlichen Handelsstadt Nordeuropas. Die Stadtmauer der im Mittelalter zu den bestbefestigten Städten der Ostsee zählende Stadt ist auch heute noch eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Am zentralen Rathausplatz finden sich einige stattliche Gebäude und von der öffentlich zugänglichen Aussichtsplattform des Rathauses bietet sich ein wunderschöner Blick über die Stadt, ihren Hafen und den Meerbuchen. An der Turmspitze des Rathaus findet sich zudem das Wahrzeichen Tallins, die Figur des Stadtknechts „Alter Thomas“. Zu weiteren Sehenswürdigkeiten zählen der Wehrturm „Dicke Margarete“, die Domkirche, die Alexander Newski Kathedrale und eine Vielzahl weiterer Kirchen, das Haus der Schwarzenhäupterbrüderschaft sowie die Insel Naissaar in der Talliner Bucht. Den besten Ausblick über die Stadt und das Umland bietet der Fernsehturm, das höchste Gebäude Tallins.